UM 6.4 – Förderung für Investitionen in die Schaffung und Entwicklung nicht-landwirtschaftlicher Tätigkeiten

Der Lokale Entwicklungsplan (LEP) Wipptal 2020 unterstützt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum der Autonomen Provinz Bozen 2014-2020, die Entwicklung der landwirtschaftlichen Betriebe und sonstiger Unternehmen mit dem Ziel die Wettbewerbsfähigkeit im ländlichen Raum zu stärken.

Mit der Untermaßnahme 6.4 des LEP Wipptal 2020 werden Investitionen in die Schaffung und Entwicklung nichtlandwirtschaftlicher Tätigkeiten gefördert, um Spezialisierung und Diversifizierung anzuregen und voranzutreiben. Letztendliches Ziel ist es, die Gründung klein- und mittelständischer Betriebe zu fördern und innovative Aktivitäten nicht landwirtschaftlicher Tätigkeit bereits bestehender Betriebe zu unterstützen.

Begünstigte
Zugang zur Finanzierung  haben alle nichtlandwirtschaftlichen Kleinstbetriebe mit weniger als 10 Angestellte und weniger als 2 Mio. € Jahresumsatz sowie Kleinbetriebe mit weniger als 50 Angestellte und weniger als 10 Mio. € Jahresumsatz, jeweils mit Rechtssitz und Tätigkeit im LEADER-Gebiet. Ebenso zugelassen sind landwirtschaftliche Betriebe, eingetragen in der Handelskammer mit einer geeigneten  Klassifizierung der wirtschaftlichen Tätigkeit im ATECO Kodex.

Weitere Details zur Untermaßnahme finden Sie im Auszug aus dem LEP zur Untermaßnahme 6.4

Aktueller Aufruf zur Untermaßnahme
Aufruf offen vom 03.09.2018 bis 01.10.2018

Unterlagen zum Aufruf
- Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen im Rahmen der Untermaßnahme 6.4 (hier)
- Leitfaden zur Projekteinreichung im Rahmen von LEADER 2014-2020 (hier)
- Ansuchen um Genehmigung des Projektes durch die LAG Wipptal 2020 im Rahmen des Lokalen Entwicklungsplanes Wipptal 2020 (hier)
- Erklärung zur Einbringung der Eigenmittel und der nicht anerkannten Kosten (hier)
- Erklärung über die Absetzbarkeit der Mehrwertsteuer (hier)
- Formular zur Projektbeschreibung (hier)
- De-Minimis Erklärung laut EU-VO 1407/2013 (für kontrollierte/kontrollierende Unternehmen oder nicht kontrollierte Unternehmen)
- Ersatzerklärung des Notorietätsaktes betreffend den Besitz von KMU Voraussetzungen (hier)
- Auszug aus dem LEP Wipptal 2020 zur Untermaßnahme 6.4 (Kapitel 6.1 - S. 66-68) (hier)
- Anlage I des Vertrags (Liste zu Artikel 38 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union) (hier)
- Allgemeine und spezifische Bewertungskriterien (Auszug aus dem LEP Wipptal 2020 – Kapitel 7 - S. 100-104) (hier)

- Checkliste mit den Kriterien zur Annehmbarkeit und Zulässigkeit des Antrages sowie spezifische Bewertungskriterien betreffend die Untermaßnahme 6.4 (hier)
- Richtlinien zur Anerkennbarkeit der Kosten im Bereich der ländlichen Entwicklung 2014-2020 laut Einvernehmen der Staat-Regionen-Konferenz vom 11.02.2016 ("Linee guida sull'ammissibilità delle spese relative allo sviluppo rurale 2014-2020) (hier)
- Anmerkungen zur Einholung von Angeboten und zur Auswahl von Lieferanten und Dienstleistern (hier)

- Geschäftsordnung der LAG Wipptal 2020 (hier

 




 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

September 2018


Download Kursbroschüre

Kursprogramm 2. Halbjahr 2018