DeutschItaliano

UM 16.3 – Zusammenarbeit zwischen kleinen Wirtschaftsteilnehmern bei der Organisation von gemeinsamen Arbeitsabläufen und der gemeinsamen Nutzung von Anlagen und Ressourcen sowie der Entwicklung und/oder der Vermarktung von Tourismusdienstleistungen mit Bezug zu ländlichem Tourismus

Der Lokale Entwicklungsplan (LEP) Wipptal 2020 zielt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum der Autonomen Provinz Bozen 2014-2020 darauf ab, die ländliche Entwicklung durch die Begünstigung und Unterstützung verschiedener Formen der Zusammenarbeit primär im Tourismus zu unterstützen, um auf diese Weise zu einem gesunden und zukunftsträchtigen Lebens- und Wirtschaftsraum in den ländlichen Gebieten beizutragen.

Ziel ist die Unterstützung von innovativen Modellprojekten im ländlichen Tourismus, die auf die Entwicklung neuer Angebote, Produkte und Dienstleistungen sowie deren Vermarktung abzielen. Es sollen daher Vorhaben definiert werden, die die Konzeption, Entwicklung und Umsetzung kreativer und buchungsrelevanter innovativer Angebote im Territorium zum Inhalt haben. Durch die Förderung der touristischen Entwicklung im Allgemeinen und in Wechselwirkung mit anderen Wirtschaftsbereichen, trägt die gegenständliche Untermaßnahme zur nachhaltige Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen im ländlichen Raum bei.

Begünstigte
Zugang zur Finanzierung  haben alle Kooperationsgruppen oder ein als federführendes Mitglied designierter Kooperationspartner, sofern die Kooperationsgruppe nicht über eine eigene Rechtspersönlichkeit verfügt. Bei der Kooperationsgruppe handelt es sich um ein Subjekt mit eigener Rechtspersönlichkeit oder um einen losen Zusammenschluss von mindestens zwei Kleinstunternehmen, sei es einzeln oder in Form von Zusammenschlüssen gemäß der Empfehlung 2003/361/EG.

Weitere Details zur Untermaßnahme finden Sie im Auszug aus dem LEP zur Untermaßnahme 16.3

Aktueller Aufruf zur Untermaßnahme
Aufruf offen vom 04.02.2019 bis 04.03.2019

Unterlagen zum Aufruf
- Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen im Rahmen der Untermaßnahme 16.3 (hier)
- Leitfaden zur Projekteinreichung im Rahmen von LEADER 2014-2020 (hier)
- Ansuchen um Genehmigung des Projektes durch die LAG Wipptal 2020 im Rahmen des Lokalen Entwicklungsplanes Wipptal 2020 (hier)
- Erklärung zur Einbringung der Eigenmittel und der nicht anerkannten Kosten (hier)
- Erklärung über die Absetzbarkeit der Mehrwertsteuer (hier)
- Formular zur Projektbeschreibung (hier)
- De-Minimis Erklärung laut EU-VO 1407/2013 für kontrollierte/kontrollierende Unternehmen oder nicht kontrollierte Unternehmen
- Ersatzerklärung des Notorietätsaktes betreffend den Besitz von KMU Voraussetzungen (hier)
- Auszug aus dem LEP Wipptal 2020 zur Untermaßnahme 16.3 (Kapitel 6.1 - S. 90-94) (hier)
- Allgemeine und spezifische Bewertungskriterien (Auszug aus dem LEP Wipptal 2020 – Kapitel 7 - S. 100-104) (hier)
- Checkliste mit den Kriterien zur Annehmbarkeit und Zulässigkeit des Antrages sowie spezifische Bewertungskriterien betreffend die Untermaßnahme 16.3 (hier)
- Verfahrenshandbuch zur Gesuchstellung und Umsetzung von Projekten im Rahmen von Maßnahme 19.2 "LEADER" des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum der Autonomen Provinz Bozen - Südtirol (in italienischer Sprache) (hier)
- Richtlinien zur Anerkennbarkeit der Kosten im Bereich der ländlichen Entwicklung 2014-2020 laut Einvernehmen der Staat-Regionen-Konferenz vom 11.02.2016 ("Linee guida sull'ammissibilità delle spese relative allo sviluppo rurale 2014-2020) (hier)
- Anmerkungen zur Einholung von Angeboten und zur Auswahl von Lieferanten udn Dienstleistern (hier)
- Geschäftsordnung der LAG Wipptal 2020 (hier)




 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25 262728   

Februar 2019


Download Kursbroschüre